Serientermine

Stadtentwicklung zwischen Spekulation und Krise

Führung: Robert Labhardt, Historiker. Gundeldingen war einst im Besitz des Bürgerspitals. Das unbebaute Land wurde 1872 von einer deutschen Immobiliengesellschaft gekauft und als erstes Aussenquartier jenseits der Bahnlinien grossflächig erschlossen. Wie war das möglich? Beim Rundgang werden Geschichte und Charakter des Quartiers ablesbar. Führungen jeweils um 11.00, 14.00 und 15.30 Uhr (Dauer 45 Min.)

Kostenlose Veranstaltung
Serientermine

Fundort Gundeldingen – Plattengräber aus dem Frühmittelalter

Führung: Martin Allemann, Archäologische Bodenforschung. Gundeldingen zählt zwar nicht zu den Hotspots der Basler Archäologie, trotzdem kann das Quartier mit frühmittelalterlichen Gräbern aufwarten, die sich entlang einer alten Strasse am Fuss des Bruderholzes aufreihen. Im Lager der Archäologischen Bodenforschung erfahren Sie mehr zu den Gräberfeldern aus dem Kanton und der Aufbewahrung der Skelette. Führungen um…

Kostenlose Veranstaltung
Serientermine

Bebauungsentwicklung rund um die Margarethenstrasse

Führung: Thomas Lutz, Kantonale Denkmalpflege. Die Margarethenstrasse bildete im Quartier lange eine westliche Grenze, gegen die sich die Bebauung bis um 1900 verdichtete. Bis zum Zweiten Weltkrieg erfolgte dann die Überbauung jenseits bis zum Eisenbahnareal: Die bauhistorischen «Jahrringe» und verschiedene zeitgenössische Haustypen prägen diesen Bereich in anschaulicher Weise. Führungen um 11.00, 14.00 und 15.30 Uhr…

Kostenlose Veranstaltung
Serientermine

Durch die Delsbergerallee

Führung: Christoph Lehmann und Meike Wolfschlag, Kantonale Denkmalpflege. Die Delsbergerallee ist eine der schönsten Strassen im Gundeli. Ihr einheitliches Erscheinungsbild formt die noch mehrheitlich erhaltene Erstbebauung mit den Vorgärten aus der Zeit um 1900. Die Führung bietet eine kritische denkmalpflegerische Beurteilung des Umgangs mit historischer Bausubstanz im Spannungsfeld zwischen Bestand und Wandel. Führungen um 11.00,…

Kostenlose Veranstaltung
Serientermine

«Boulevard» Güterstrasse

Führung: Neutraler Quartierverein Gundeldingen. Seit Jahren setzen sich Quartierorganisationen im Gundeli für ihren «Boulevard» ein: für Flanierqualität, massvollen Verkehr, attraktive Läden, Gebäude und Hinterhöfe, ein Miteinander von Wohnen und Gewerbe. Was erreicht und was noch zu tun ist, wo die Behörden mitziehen und wo nicht, das zeigt ein Spaziergang durch Basels längste Einkaufsstrasse. Führungen um…

Kostenlose Veranstaltung
Serientermine

Historisches Kleinod mit bewegter Geschichte

Führung: Tina Ekener, Architektin und Martin Möhle, Kantonale Denkmalpflege. Das Thomas Platter-Haus war einst Teil eines Weiherschlosses, das bereits im 14. Jh. erwähnt wird. 1549 gelangte es in den Besitz des berühmten Humanisten Thomas Platter. In den 1960er sollte es abgerissen werden, konnte aber gerettet werden. Heute ist das eingetragene Denkmal ist eines der ältesten Bauzeugnisse…

Kostenlose Veranstaltung
Serientermine

Gut versteckt – Ein barocker Landsitz in der Stadt

Führung: Frank Löbbecke, Kantonale Denkmalpflege. Der Landsitz Vorderes Gundeldingen liegt heute versteckt hinter hohen Bäumen. Er wurde vor 1567 für den Tuchhändler Hieronymus Iselin errichtet und anderthalb Jahrhunderte später barock umgebaut. Die weitläufige Liegenschaft hat man 1925 parzelliert und bebaut. Erhalten blieb das Haupthaus mit Treppenturm, das nun besichtigt werden kann. Führungen um 11.00, 14.00…

Kostenlose Veranstaltung
Serientermine

Genossenschaftliche Sanierung am Tellplatz

Führung: Lukas Gruntz, Architekt und Vorstandsmitglied GEWONA NORD-WEST sowie Thomas Nussbaumer und Markus Trüssel, Architekten. Die 1891 von E. Vischer & Fueter für die Centralbahn errichteten «Eisenbahnerhäuser» prägen den Tellplatz seit 130 Jahren. Heute gehören sie der Gewona Nord-West, welche die Häuser nun umfassend saniert hat. Dabei wurde der Denkmalcharakter des Gebäudeensembles respektiert und gleichzeitig das Angebot…

Kostenlose Veranstaltung
Serientermine

Neues Bauen für die Kirche

Führung: Werner Hartmann, Architekt. Das evangelisch-reformierte Kirchgemeindezentrum Zwinglihaus wurde 1931/32 von Willi Kehlstadt errichtet. Mit spannungsvollen Raumfolgen, edlen Materialien und sorgfältig gestalteten Details verlieh der Architekt den Räumen eine moderne sakrale Ausstrahlung. Die Führung bietet u.a. Hintergründiges zur 2015 erfolgten Restaurierung des Grossen Saals. Führungen um 11.00, 14.00 und 15.30 Uhr (Dauer 45 Min.)

Kostenlose Veranstaltung
Serientermine

Die «Kunschti»

Führung: Conradin Badrutt, Kantonale Denkmalpflege und Sandro Macaluso, Eismeister. 1933/34 errichtet, entwickelte sich die Kunsteisbahn Margarethen von Beginn weg zum beliebten Eislauf- und Eishockey-Hotspot. Mit 6000 m2 Eisfläche war sie die grösste in der Schweiz. Hier fanden 1939 und 1953 sogar Spiele der Eishockey-WM statt. Die Führung berichtet über Geschichte, Gegenwart und Zukunft der Eisbahnanlage. Führungen…

Kostenlose Veranstaltung
Serientermine

Wohnen im einstigen Gewerbebau

Führung: Men Kräuchi, Architekt. Der L-förmige Gebäudekomplex, ein ehem. Gewerbebau aus der Zeit um 1900, entwickelt sich tief in die Parzelle. Durch einen Umbau 2009/10 entstanden hier qualitätvolle Wohnungen unterschiedlichen Zuschnitts. Dabei wurde grosser Wert gelegt auf die Bewahrung des Bestands und eine sorgfältige Aussenraumgestaltung für das gemeinschaftliche Miteinander. Führungen um 11.00, 14.00 und 15.30…

Kostenlose Veranstaltung
Serientermine

Das Gundeldinger Feld

Führung: Barbara Buser, Architektin/Baubüro in situ und Anna Buser, Ethnologin/Stadtforscherin. Als im Jahr 2000 die Maschinenfabrik Sulzer-Burckhardt hier die Produktion einstellte, konnten engagierte Akteure die Umnutzung des Areals in ein Quartierzentrum anstossen. Nach 20 Jahren ist der lebendige Mix aus Kleingewerbe, Büros, gemeinnützigen Institutionen, Kultur und Gastronomie zu einem fixen Bestandteil des Gundeli geworden. Führungen…

Kostenlose Veranstaltung
Serientermine

Mehr Tiefe zum Wohnen

Führung: Isabelle Rossi, Architektin/Baubüro in situ. Das äusserlich eher unscheinbare Wohnhaus stammt von 1878, aus der Zeit der Erstbebauung des Gundeldinger Quartiers. 2011 wurde es gegen den hofseitigen Garten um eine Raumschicht aus Holz ergänzt, während der Altbau eine Auffrischung mit viel Respekt vor dem Bestand erfuhr. Energetische Optimierungsmassnahmen komplettieren das gelungene Projekt. Führungen um…

Kostenlose Veranstaltung
Serientermine

Gut wohnen an der Güterstrasse

Führung: Ivo Balmer, denkstatt sàrl Das aus den 1950er Jahren stammende Wohnhaus mit Ladenlokal an der Güterstrasse hatte dringend eine Sanierung nötig. 2019 konnte der Verkauf der Liegenschaft und somit eine folgenreiche Aufwertung verhindert werden. Minimale bauliche Eingriffe und das Recycling von Bauteilen haben es ermöglicht, guten Wohnraum zu erschwinglichen Mieten zu erhalten. Führungen um…

Kostenlose Veranstaltung
Serientermine

Hausgeschichten zum Anfassen: Unser Bauteillager

Führung: Till Seiberth, Kantonale Denkmalpflege. Mehrere Jahrzehnte sammelte die Denkmalpflege Bauteile aus historischen Gebäuden, die abgebrochen wurden. Von Beschlägen über Kachelöfen bis zu ganzen Treppenanlagen – all das schlummert seither im Untergrund des Gundeli. Die Führung bietet einen einmaligen Einblick in unser Bauteillager samt spannenden Geschichten zu ausgewählten Objekten. Führungen um 11.00, 14.00 und 15.30…

Kostenlose Veranstaltung
Serientermine

Bahninfrastruktur trennt und verbindet – Zur Geschichte der Eisenbahnplanungen in Basel

Führung: SBB Fachstelle Denkmalpflege und SBB Immobilien. Eisenbahnlinien verbinden Städte und Dörfer, aber sie trennen diese auch. Anlässlich der Führung werden die räumlichen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Folgen und Chancen der Eisenbahn- und Immobilienplanung in Basel sowie die damit einhergehenden politischen Aushandlungsprozesse im 19. und 20. Jh. aufgezeigt. Führungen um 11.00, 14.00 und 15.30 Uhr (Dauer 45…

Kostenlose Veranstaltung
Serientermine

SBB-Baukultur durch herausragende Architektur: Das Stellwerk an der Münchensteinerstrasse

Führung: SBB Fachstelle Denkmalpflege und Standortleitung betriebliches Anlagenmanagement SBB Das 1998/99 errichtete Stellwerkgebäude bei der Münchensteinerbrücke ist einer von mehreren Infrastrukturbauten des Büros Herzog & de Meuron entlang des Gleisfelds in Basel. Anlässlich der Führung werden diese Bauten vorgestellt, zudem ist ein aufschlussreicher Blick hinter die Kupferlamellen des Stellwerks möglich. Führungen um 11.00, 14.00 und…

Kostenlose Veranstaltung