Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Der S-Bahn-Ausbau und die Folgen für Riehen

7. September | 15:30 - 16:15

| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 14:00 Uhr am 7. September 2024

Eine Veranstaltung um 15:30 Uhr am 7. September 2024

Führung: Christine Kaufmann, Gemeindepräsidentin Riehen, und Patrick Scheffler, Fachbereichsleiter Hochbau, Gemeinde Riehen.

Die Planung und der Bau der Wiesentalbahn in den 1850er Jahren hatten in Riehen grossen Widerstand ausgelöst, da die Bahnlinie mitten durch das Dorf führte und es in zwei Teile zerschnitt. Der reguläre Betrieb auf dem ersten Abschnitt vom Badischen Bahnhof bis nach Schopfheim wurde schliesslich am 7. Juni 1862 aufgenommen. Über die Jahrzehnte hinweg hat sich die weitere bauliche Entwicklung im Ortskern Riehens mit der Bahnlinie quasi arrangiert. So ist heute der Bereich entlang des Trassees dicht bebaut und genutzt. Charakteristisch ist eine Mischung aus ortsbildprägenden historischen Bauten, Objekten jüngeren Datums sowie Liegenschaften und Nutzflächen von Gewerbebetrieben. Die nunmehrigen Pläne für die Weiterentwicklung der S-Bahn-Strecke stehen für eine effiziente Anbindung an das übergeordnete öffentliche Verkehrsnetz, der geplante Doppelspurausbau durch das Dorfzentrum hat jedoch potenziell Auswirkungen auf den historischen Baubestand. Bei einem Rundgang werden mit Bezug zum ISOS, dem Bundesinventar der schützenswerten Ortsbilder der Schweiz von nationaler Bedeutung, die möglichen Veränderungen thematisiert.

Foto: Kantonale Denkmalpflege Basel-Stadt, Klaus Spechtenhauser

Details

Datum:
7. September
Zeiten:
14:00 - 14:45
15:30 - 16:15
Veranstaltungskategorien:
, ,

Veranstaltungsort

Treffpunkt: Beim Kiosk neben der Post, Bahnhofstrasse 25
Bahnhofstrasse 25
Riehen, 4125 Schweiz
Google Karte anzeigen