Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Theater Basel

9. September | 14:00 - 14:45

| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 14:00 Uhr am 9. September 2023

Eine Veranstaltung um 15:30 Uhr am 9. September 2023

Kostenlose Veranstaltung

Führung: Klaus Spechtenhauser, Kantonale Denkmalpflege, und Sonja Speiser, Theater Basel.

Das 1969–1975 nach einem Entwurf von Schwarz + Gutmann erbaute Theater Basel ist der bedeutendste Kulturbau der Stadt aus dem 20. Jahrhundert. Der Gebäudekomplex zeichnet sich aus durch seine unverwechselbare architektonische Gestalt und seine raumgreifende Gesamtkomposition an städtebaulich ausgezeichneter Lage.

Auch nach fast 50 Jahren seines Bestehens darf das Theater Basel immer noch als überzeugende Lösung für eine komplexe Aufgabe gelten. Seine Architektur lebt ganz wesentlich von differenziert gestalteten, zu einer markanten Grossform gefügten Gebäudeteilen. Integraler Bestandteil des Entwurfs war von Beginn weg die Dachform: eine von Heinz Hossdorf konstruierte riesige Spannbeton-Schale, 1000 t schwer, aber lediglich 12 cm dick. Sie überdeckt in elegantem Schwung Bühne, Zuschauerraum und Foyer. Städtebaulich nimmt der moderne Theaterbau eine selbstbewusste Position zwischen Elisabethenkirche, Kunsthalle und Stadtcasino ein und integriert den angrenzenden öffentlichen Raum, der mit der unlängst lancierten Öffnung des Foyer Public wieder aktiv ins Gebäude dringt. Das grundlegende Konzept der Architekten war damals die Schaffung einer eigentlichen «Theaterlandschaft» für die Nutzungsanforderungen eines Mehrspartenbetriebs, aber auch als offene Struktur für experimentelle Theaterformen.

Foto: Kantonale Denkmalpflege Basel-Stadt, Klaus Spechtenhauser

Details

Datum:
9. September
Zeiten:
14:00 - 14:45
15:30 - 16:15
Eintritt:
Kostenlose Veranstaltung
Veranstaltungskategorien:
, ,